11. Dezember 2016

bei der 40. Winterlauf-Serie dabei

Ich habe mich dazu entschieden an der Oberschwäbischen Crosslaufserie teilzunehmen. Zu dieser Winterlauf-Serie gehören die Rennen in Blitzenreute, Birkenhard, Bad Waldsee und Vogt. Mit drei Ergebnissen kommt man in die Serienwertung. Heute steht der erste Lauf dieser Serie in Blitzenreute an. Mein Nachbar Matthias und ich sind wieder zusammen ins Schussental gereist. Hier wird der Wettkampf über ca. 7,5 km mit sechs Runden auf einer Obstwiese ausgetragen. Insgesamt sind 100 Meter vertikal zu bewältigen.

Blitzenreute1_2016
Die Bedingungen sind heute gut und daher sind es auch fast 200 Starter, die an der Startlinie des Hauptlaufes stehen. Daher ist es auch relativ eng am Start und auf den ersten Metern über die Obstwiese. Das Feld zieht sich aber schnell auseinander und ein unbehindertes Laufen ist gut möglich. Die erste Runde mit 1240 Metern schließe ich nach 4:36 Minuten ab. Die Streuobstwiese und auch die Feldwege sind trocken und problemlos zu laufen, vor allem bieten die Spikes einen guten Grip. In der dritten Runde beginnen dann die ersten Überrundungen. In der fünften Runde bin ich am langsamsten unterwegs und benötige 4:49 Minuten. Auf der letzten Runde kann ich noch mal einen Zahn zulegen und beende das Rennen als Gesamt 43. nach 28:55 Minuten. In meiner Altersklasse komme ich damit auf den 7. Rang. Somit können Matthias und ich gleich nach dem Duschen nach Hause fahren.

Blitzenreute2_2016

Fotos: Peter Steiner, www.petersteiner.blogspot.de

www.42komma2.de -Faszination Marathon-

Chicago 2016

Chicago Marathon 2016 (Zeit 2:49:19)

Foto: Isaak Papadopoulos

Zitate

 

„Der Wille zu siegen ist nichts ohne den Willen zu trainieren!“

Juma Ikangaa (einer der besten Marathonläufer aller Zeiten)